Vynamic GmbH, das Joint Venture von AF Racing AG und HWA AG

Montag, 11 Februar 2019

  • Gemeinschaftsunternehmen Vynamic GmbH entwickelt und baut Aston Martin DTM-Fahrzeuge für den Einsatz von R-Motorsport in der DTM und setzt sie für das Team ein
  • Wichtigstes Ziel: den Markt von Rennfahrzeugen und der Produktion von Kleinserien adressieren
  • Vynamic, eine strategische Innovationspartnerschaft von AF Racing AG und HWA AG
Vynamic

Niederwil/Affalterbach – Vynamic GmbH, das Joint Venture von AF Racing AG und HWA AG entwickelt und baut die Aston Martin Vantage DTM-Fahrzeuge, die für R-Motorsport eingesetzt werden. R-Motorsport ist das in der DTM exklusive Aston Martin Lizenz-Team des Britischen Herstellers von Luxus-Sportwagen in der renommierten Tourenwagen-Serie.

Die Vynamic GmbH hat ihren Sitz in Affalterbach. Das Gemeinschaftsunternehmen verfügt über die Expertise beider Partner mit AF Racing AG‘s hervorragendem Zugang zum adressierten Markt und zu den Kunden, während die HWA AG auf die Entwicklung, Einsatz und die Produktion von Rennwagen und Kleinserien sowie zugehörige Servicedienstleistungen spezialisiert ist.

Wichtigstes Ziel von Vynamic ist dabei die Entwicklung einer strategischen Innovationspartnerschaft für Entwicklungsprojekte im Rennsport sowie im Automotivbereich. Vynamic wird für die Entwicklung und den Bau von Rennwagen, speziell der DTM-Fahrzeuge, sowie für die Kleinserien-Produktion von Hochleistungs-Fahrzeugen für die Straße verantwortlich sein. Mit der gebündelten Expertise beider Partner ist es das sportliche Ziel, 2019 erfolgreich im Wettbewerb in der DTM zu bestehen.

„Mit der Gründung von Vynamic haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in der Entwicklung unserer Unternehmensgruppe vollzogen“, sagt Dr. Florian Kamelger, Mitinhaber der AF Racing AG, Team Principal von R-Motorsport und Geschäftsführer der Vynamic GmbH. „Damit möchten wir gewährleisten, dass wir unser vorrangiges Ziel, uns im Spitzenmotorsport international zu etablieren, auf kürzestem Weg erreichen. Von großer Bedeutung für uns ist dabei auch, durch sportliche Erfolge unsere Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft in den Bereichen Entwicklung und Produktion von Kleinserien im Automotive-Sektor unter Beweis zu stellen.“

Ulrich Fritz, CEO HWA AG, sagt: „Das Marktumfeld der HWA AG und der internationale Motorsport im Speziellen entwickeln sich aktuell rasant. Die jahrzehntelange Erfahrung der HWA AG im internationalen Motorsport in Kombination mit Expertise der AF Racing AG im Bereich des Vertriebs exklusiver Fahrzeuge bietet großes Potenzial, welches wir durch Gründung unserer gemeinsamen Vynamic GmbH erschließen wollen.“

Stephan Pathenschneider, Geschäftsführer der Vynamic GmbH, sagt: „Getreu dem Leitsatz „Performance, Created by Passion“ des neugegründeten Unternehmen wird die Vynamic GmbH zunächst für die markenadäquate Umsetzung des DTM Projektes von R-Motorsport mit dem Aston Martin Vantage DTM verantwortlich zeichnen. Zukünftig wird der Fokus unserer Tätigkeiten auch zunehmend bei der Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Projektlösungen im Bereich straßenzugelassener Kleinserienfahrzeugen liegen. Ich bin überzeugt davon, dass die Gründung der Vynamic GmbH der erste Schritt in eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der AF Racing AG und der HWA AG ist.“
 



Über AF Racing AG
R-Motorsport ist die Rennsport-Marke von AF Racing AG, einem der strategischen Partner des Hyper-Sportwagenprojekts Aston Martin Valkyrie, zusammen mit Aston Martin Lagonda Ltd. und Red Bull Technologies. R-Motorsport ist auch die Rennsport-Abteilung von Aston Martin St. Gallen, dem einzigen exklusiven Aston Martin Händler in der Schweiz. R-Motorsport ist Teil einer Gruppe von Firmen im Besitz von Dr. Andreas Baenziger und Dr. Florian Kamelger, letzterer ist auch der Team Principal. „Emotion, Passion, Vision“, dafür steht AF Racing AG mit seiner Geschäfts- und Sport-Philosophie. Bis dato engagierte sich R-Motorsport als Rennteam der AF Racing AG vornehmlich im internationalen GT-Sport, wo das Team mit beachtenswertem Erfolg Aston Martin Vantage V12 GT3-Fahrzeuge einsetzt, hauptsächlich im Blancpain GT Series Endurance Cup. Das noch junge Motorsport-Unternehmen hat durch seinen Gesamtsieg im Drei-Stunden-Rennen von Silverstone, seinem erst zweiten Rennen, auf sich aufmerksam gemacht. Darüber hinaus erzielte es drei Pole Positions in Folge, was in der wettbewerbsintensiven GT-Serie einen neuen Rekord darstellt.
 

Über HWA AG
Die HWA AG ist ein eigenständiger 360°-Engineering-Experte in den Bereichen Automobilrenn-sport und Hochleistungsfahrzeuge. Das 1998 von Hans Werner Aufrecht gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Affalterbach (Deutschland) und beschäftigt heute rund 300 hochqualifizierte Mitarbeiter. Alle Produkt- und Dienstleistungsangebote der HWA AG stehen unter dem Motto ENGINEERING SPEED: Anspruch des Unternehmens ist es, die jeweils besten und hochwertigsten Lösungen zu entwickeln, um seine Partner und Kunden noch schneller an ihre Ziele zu bringen. Das Leistungsportfolio reicht von der Konstruktion sämtlicher Fahrzeugkomponenten bis hin zur Fertigung von Gesamtfahrzeugen in Verbindung mit den entsprechenden Logistik-, Aftersales- und Support-Dienstleistungen.