Press Position zu Aston Martin Lagonda Global Holdings plc

Dienstag, 22 Juni 2021

Nach Durchsicht des Regulatory News Service (RNS), den Aston Martin Lagonda Global Holdings plc heute verbreitet hat, sind wir überrascht und enttäuscht über den aggressiven Ton des RNS. Wir haben in den letzten 11 Jahren eine starke Arbeitsbeziehung mit Aston Martin gehabt und waren ein loyaler Partner, der wesentlich zu Aston Martins Umsatz und Gewinn beigetragen hat, insbesondere durch den erfolgreichen Vertrieb von Sonderfahrzeugen in limitierter Auflage.

 

Die Nebula Project AG ist in gutem Glauben in die Vereinbarung mit Aston Martin bezüglich der Valkyrie und anderer Mittelmotorprogramme eingetreten und hat ihre Verpflichtungen als Mitinitiator des besagten Projekts stets in Übereinstimmung mit den bestehenden Vereinbarungen mit Aston Martin erfüllt. Wir sind davon überzeugt, dass die Anschuldigungen von Aston Martin uns gegenüber im Zusammenhang mit den Aston Martin Mittelmotor-Programmen völlig unbegründet sind. Im Gegenteil, wir und unsere Kunden sind durch Aston Martins Verhalten als Partner des Projekts erheblich beeinträchtigt worden, was unter anderem zu einer Verzögerung der Valkyrie-Kundenauslieferungen um mehr als zwei Jahre aufgrund des späten Produktionsbeginns führte. 

 

Wir halten die angebliche einseitige Beendigung des Vertragsverhältnisses mit der Nebula Project AG durch Aston Martin für unrechtmäßig und ungerechtfertigt und sind bereit, die notwendigen Schritte zur Wahrung unserer Rechte zu unternehmen. Verträge müssen trotz eines Gesellschafter- und Managementwechsels eingehalten werden. 

 

Wir sind davon überzeugt, dass der Wert der Lizenzzahlungen, die die Nebula Project AG von Aston Martin erhalten soll, deutlich höher ist als von Aston Martin unterstellt. Abschließend möchten wir klarstellen, dass wir unsere Verpflichtungen einhalten, wenn Aston Martin seine Verpflichtungen einhält.

 

Kontakt

Wolfgang Schattling

Head of Media and Customer Relations

E-Mail: wolfgang.schattling@r-motorsport.com

Mobil: +49 160 920 087 80